Free Walking Tour Berlin

When: Every day 10am & 12pm every day
Where: The meeting point is in front of the ehemaliges Kaiserliches Postfuhramt Berlin, Oranienburger Straße, 10117 Berlin, Germany, next to the entrance.
Price: Free

Erkundung von Sachsenhausen: Ein Konzentrationslager in der Nähe von Berlin, das man unbedingt besuchen muss

by | May 12, 2024 | Uncategorized

Wenn Sie eine Reise nach Berlin planen und sich für Geschichte interessieren, ist der Besuch eines Konzentrationslagers sehr zu empfehlen. Obwohl es eine düstere Erfahrung ist, ist sie auch wichtig für das Verständnis der im Zweiten Weltkrieg begangenen Gräueltaten. Eines der am besten zugänglichen und historisch bedeutsamsten Konzentrationslager in der Nähe von Berlin ist Sachsenhausen. In diesem Artikel vertiefen wir uns in die Geschichte Sachsenhausens und versorgen Sie mit allen Informationen, die Sie für einen sinnvollen Besuch benötigen.

Das Konzentrationslager Sachsenhausen verstehen

Sachsenhausen war ein Nazi-Konzentrationslager in Oranienburg, einer Stadt etwa 35 Kilometer nördlich von Berlin, Deutschland. Es wurde 1936 gegründet und diente zunächst als Ausbildungsstätte für Angehörige der Schutzstaffel (SS) und des Konzentrationslagerwesens. Später entwickelte es sich zu einem Ort, an dem Gefangene brutalen Bedingungen, menschlichen Experimenten und Massentötungen ausgesetzt waren.

Die Bedeutung von Sachsenhausen

Sachsenhausen spielte eine bedeutende Rolle in der Geschichte des Nationalsozialismus und des Holocaust und ist daher ein wichtiger Ort für diejenigen, die diese dunkle Zeit verstehen möchten. Ursprünglich zur Demonstration der Macht und Unterdrückung der Nazis konzipiert, diente das Lager als Vorbild für andere Konzentrationslager in ganz Deutschland und den besetzten Gebieten. Sachsenhausen diente auch als „Schule des Terrors“, in der SS-Offiziere ausgebildet und Richtlinien und Verfahren für andere Lager entwickelt wurden.

Über seine historische Bedeutung hinaus ist ein Besuch in Sachsenhausen eine Möglichkeit, den Opfern Tribut zu zollen und aus der Vergangenheit zu lernen. Es erinnert an die Bedeutung von Menschenrechten, Toleranz und die Verantwortung, zu verhindern, dass sich die Geschichte wiederholt.

Planen Sie Ihren Besuch

Lage und Erreichbarkeit

Sachsenhausen liegt verkehrsgünstig in der Nähe von Berlin und ist daher für Tagesausflüge leicht zu erreichen. Du erreichst das Camp mit einer 30-minütigen Bahnfahrt von der Berliner Innenstadt nach Oranienburg. In Oranienburg angekommen, ist es nur noch eine kurze Busfahrt bis zum Eingang des Camps. Die Fahrt von Berlin aus dauert insgesamt etwa eine Stunde und ist somit ein machbarer und lehrreicher Tagesausflug.

Eintritt und Führungen

Sachsenhausen ist für die Öffentlichkeit zugänglich und der Eintritt ist frei. Um das Beste aus Ihrem Besuch zu machen, wird jedoch dringend empfohlen, an einer Führung teilzunehmen. Sachkundige Führer bieten unschätzbare Einblicke in die Geschichte, den Kontext und die persönlichen Geschichten der Insassen des Lagers. Die Touroptionen sind in mehreren Sprachen verfügbar, sodass Sie die Nuancen der geteilten Erzählungen vollständig verstehen können.

Es ist wichtig, Ihre Tour im Voraus zu buchen, insbesondere während der Hauptreisezeit, da die Verfügbarkeit begrenzt sein kann. Fahrpläne und Reservierungsdetails finden Sie auf der Website der Gedenkstätte und des Museums Sachsenhausen.

Besucherrichtlinien

Aufgrund der sensiblen Natur der Stätte gelten spezielle Richtlinien, um den Respekt für die Opfer zu gewährleisten und die Integrität der Gedenkstätte zu wahren. Hier sind einige wichtige Richtlinien, die Sie bei Ihrem Besuch beachten sollten:

  • Respektieren Sie die Feierlichkeit des Ortes, indem Sie sich rücksichtsvoll und ruhig verhalten.
  • Berühren oder entfernen Sie keine Artefakte oder Gegenstände innerhalb der Gedenkstätte.
  • Fotografieren ist erlaubt, sollte aber mit Respekt erfolgen, ohne zu posieren oder ein Spektakel zu erschaffen.
  • Kleiden Sie sich angemessen. Der Ort ist eine Gedenkstätte, daher wird empfohlen, respektvolle und bescheidene Kleidung zu tragen.
  • Respektieren Sie die Feierlichkeit des Ortes, indem Sie sich rücksichtsvoll und ruhig verhalten.
  • Berühren oder entfernen Sie keine Artefakte oder Gegenstände innerhalb der Gedenkstätte.
  • Fotografie ist erlaubt, sollte aber respektvoll erfolgen, ohne zu posieren oder ein Spektakel zu erzeugen.
  • Kleiden Sie sich angemessen. Da es sich bei der Stätte um eine Gedenkstätte handelt, wird empfohlen, respektvolle und bescheidene Kleidung zu tragen.
  • Durch die Einhaltung dieser Richtlinien tragen Sie dazu bei, die Würde und historische Bedeutung der Gedenkstätte zu wahren.

    Erkundung der Gedenkstätte

    Sachsenhausen ist riesig und erstreckt sich über ein weitläufiges Gebiet, in dem es ohne angemessene Führung schwierig sein kann, sich zurechtzufinden. Während Ihres Besuchs haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Teile der Stätte zu erkunden, von denen jeder seine eigene Bedeutung hat. Hier sind einige der wichtigsten Bereiche, die es zu erkunden gilt:

    Eingang und Appellplatz

    Der Besuch in Sachsenhausen beginnt am Haupteingang, wo Sie den Appellplatz finden. In diesem großen offenen Raum wurden die Gefangenen zu Appellen versammelt und strengen Disziplinarmaßnahmen ausgesetzt. Der Appellplatz ist eine erschreckende Erinnerung an die Entmenschlichung der KZ-Häftlinge.

    Tor „Arbeit Macht Frei“

    Wenn Sie das Lager durch das Torhaus betreten, sehen Sie über dem Tor den berüchtigten Satz „Arbeit Macht Frei“, der in Eisen geschmiedet ist . Diese grausame Botschaft war in vielen Konzentrationslagern der Nazis ein alltäglicher Anblick und wurde zum Symbol des Holocaust.

    Tötungszentren und Kasernen

    In Sachsenhausen gab es zahlreiche Kasernen, in denen einst Tausende von Häftlingen unter beengten und unmenschlichen Bedingungen untergebracht waren. Einige dieser Baracken wurden rekonstruiert, um den Besuchern einen Einblick in die Lebensbedingungen der Insassen zu geben. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Orte zu erkunden, an denen Massentötungen und medizinische Experimente stattfanden, die alle als deutliche Erinnerung an die im Lager begangenen Gräueltaten dienen.

    Sondergefängnis und Museumsausstellungen

    Im Sondergefängnis des Lagers waren Personen untergebracht, die als Staatsfeinde galten, darunter politische Gegner, Widerstandskämpfer und Homosexuelle. Dieser Teil des Lagers bietet Einblick in die Unterdrückung und Folter, denen diese Gefangenen ausgesetzt sind. Angrenzend an das Sondergefängnis bieten die Museumsausstellungen mit Artefakten, Fotografien und persönlichen Berichten ein umfassenderes Verständnis der Geschichte des Lagers.

    Nachdenken über das Erlebnis

    Der Besuch eines Konzentrationslagers wie Sachsenhausen kann eine emotional herausfordernde Erfahrung sein. Nehmen Sie sich Zeit, darüber nachzudenken, was Sie während Ihres Besuchs gesehen und gelernt haben. Bedenken Sie, welche Lehren aus diesem dunklen Kapitel der Geschichte gezogen werden können und wie sie auf die Gegenwart anwendbar sind. Die Erinnerung an die Vergangenheit stellt sicher, dass wir sie nicht wiederholen, und hilft uns, eine mitfühlendere und integrativere Welt anzustreben.

    Zusammenfassend lässt sich sagen: Wenn Sie planen, Berlin zu besuchen, sollte die Zeit, Sachsenhausen zu erkunden, ganz oben auf Ihrer Liste stehen. Seine historische Bedeutung und die Lehren, die es vermittelt, machen es zu einem unvergesslichen Erlebnis, das Ihr Verständnis des Holocaust und seiner Auswirkungen vertiefen wird. Auch wenn es schwierig und emotional belastend sein mag, ist ein Besuch in Sachsenhausen unerlässlich, um den Opfern zu ehren und sicherzustellen, dass dieses dunkle Kapitel der Geschichte nie vergessen wird.

    Thank you for reading. If you're inspired by the stories of Berlin and want to delve deeper, why not join us on our Free Berlin Walking Tour? It's a wonderful way to immerse yourself in the city's rich history and vibrant culture. We look forward to welcoming you soon.

    WHAT TO EXPECT

    • 3.5 hours walking tour
    • Berlin’s major highlights
    • Brandenburg Gate
    • Reichstag and Berlin Wall
    • Historical sites

    Free Walking Tour Berlin

    When: Every day 10am & 12pm every day
    Where: The meeting point is in front of the ehemaliges Kaiserliches Postfuhramt Berlin, Oranienburger Straße, 10117 Berlin, Germany, next to the entrance.
    Price: Free