Free Walking Tour Berlin

When: Every day 10am & 12pm every day
Where: The meeting point is in front of the ehemaliges Kaiserliches Postfuhramt Berlin, Oranienburger Straße, 10117 Berlin, Germany, next to the entrance.
Price: Free

Was war der Zweck und die Geschichte des Konzentrationslagers Sachsenhausen Berlin KZ?

by | May 12, 2024 | Uncategorized

Das Konzentrationslager Sachsenhausen Berlin KZ, auch Konzentrationslager Sachsenhausen genannt, war ein bedeutender Standort während des NS-Regimes. Es war eines der ersten großen Konzentrationslager der Nazis und spielte eine zentrale Rolle in ihrem System der Unterdrückung und des Völkermords.

Die Geburt von Sachsenhausen Berlin KZ

Sachsenhausen wurde 1936 in der Nähe von Oranienburg, 22 Meilen nördlich von Berlin, Deutschland, erbaut. Ursprünglich war es als Musterlager gedacht, um die Macht des nationalsozialistischen Regimes zu demonstrieren und seinen Einsatz für die Rassenreinigung zu demonstrieren. Das Lager diente als Blaupause für künftige Lager und diente vor allem der Inhaftierung und Zwangsarbeit politischer Gefangener.

Zustände im KZ Sachsenhausen Berlin

Sachsenhausen war von Anfang an durch brutale Lebensbedingungen geprägt. Aufgrund der schlechten sanitären Einrichtungen waren die Gefangenen extremer Überfüllung, Unterernährung und grassierenden Krankheiten ausgesetzt. Die SS-Wachen setzten die Häftlinge verschiedenen Formen physischer und psychischer Folter aus, darunter Schlägen, medizinischen Experimenten und Hinrichtungen. Das berüchtigte Tor „Arbeit macht frei“ am Eingang des Lagers war eine grausame Ironie, denn Zwangsarbeit unter menschenunwürdigen Bedingungen war eine gängige Strafe.

Zweck und Funktion des KZ Sachsenhausen Berlin

Sachsenhausen spielte eine bedeutende Rolle in der Strategie der politischen Unterdrückung, Vernichtung und Versklavung des NS-Regimes. Zu seinen Hauptfunktionen gehörten:

  • Politische Dissidenten:

    Politische Gegner des NS-Regimes, darunter Kommunisten, Sozialdemokraten, Gewerkschafter und andere Aktivisten, wurden nach Sachsenhausen geschickt. Das Lager diente als Institution der systematischen Unterdrückung mit dem Ziel, jeden Widerstand gegen die NSDAP zu unterdrücken.

  • Feindliche Kämpfer und Kriegsgefangene:

    In den späteren Phasen des Zweiten Weltkriegs wurde Sachsenhausen zum Gefangenenlager für feindliche Soldaten und Kriegsgefangene. Tausende sowjetische Kriegsgefangene litten und starben im Lager.

  • Zielgruppen:

    Die Nazis zielten auf bestimmte Gruppen aufgrund ihres politischen, rassischen oder sozialen Status ab. Dazu gehörten Juden, Roma, Homosexuelle, Zeugen Jehovas und Menschen mit Behinderungen. Sachsenhausen war einer der Orte, an denen diese Gruppen inhaftiert waren, oft bevor sie in Vernichtungslager überstellt wurden.

  • Experimente und Zwangsarbeit:

    Das Lager diente als Zentrum für grausame medizinische Experimente an Häftlingen. Im Namen der Pseudowissenschaft wurde den Insassen unvorstellbares Leid zugefügt. Darüber hinaus spielte Zwangsarbeit eine wichtige Rolle in der deutschen Kriegswirtschaft, da Häftlinge für ihre Arbeit in nahegelegenen Fabriken oder bei Bauprojekten ausgebeutet wurden.

Die Befreiung und Gedenkfeier

Am 22. April 1945 wurde Sachsenhausen von sowjetischen Truppen befreit. Das Lager hatte im Laufe seines Bestehens über 200.000 Gefangene festgehalten, wobei innerhalb seiner Mauern schätzungsweise 30.000 bis 35.000 Menschen starben. Heute dient der Ort als Gedenkstätte und Museum, das der Ehrung der Opfer gewidmet ist und dafür sorgt, dass die Erinnerung an die dort begangenen Gräueltaten nie vergessen wird.

Heute zu Besuch in Sachsenhausen Berlin KZ

Wenn Sie einen Besuch in Sachsenhausen planen, planen Sie unbedingt genügend Zeit ein, um die umfangreichen Ausstellungen zu erkunden und sich über die komplexe Geschichte des Konzentrationslagers zu informieren. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Besuch mit Respekt und Einfühlungsvermögen angehen, denn dieser düstere Ort birgt die Erinnerung an unzählige Opfer.

Denken Sie daran, sich vor Ihrem Besuch auf der offiziellen Website über Öffnungszeiten, Führungen und besondere Veranstaltungen zu informieren.

Schlussfolgerung

Das Konzentrationslager KZ Sachsenhausen Berlin ist eine düstere Erinnerung an die Gräueltaten während des Nazi-Regimes. Indem wir seinen Zweck, seine Geschichte und das immense Leid seiner Gefangenen verstehen, ehren wir die Opfer und bemühen uns sicherzustellen, dass sich solche Schrecken nie wiederholen.

Thank you for reading. If you're inspired by the stories of Berlin and want to delve deeper, why not join us on our Free Berlin Walking Tour? It's a wonderful way to immerse yourself in the city's rich history and vibrant culture. We look forward to welcoming you soon.

WHAT TO EXPECT

  • 3.5 hours walking tour
  • Berlin’s major highlights
  • Brandenburg Gate
  • Reichstag and Berlin Wall
  • Historical sites

Free Walking Tour Berlin

When: Every day 10am & 12pm every day
Where: The meeting point is in front of the ehemaliges Kaiserliches Postfuhramt Berlin, Oranienburger Straße, 10117 Berlin, Germany, next to the entrance.
Price: Free